Tierarztpraxis an der ILL

Biber Baby beim Tierarzt in Illingen Saarland Tierarztpraxis an der ILL

Tierärztlicher Notdienst für Wildtiere im Saarland

Für Wildvögel wählen Sie bitte folgende Rufnummer: +49 173 94 22 00 1
Die Tierarztpraxis an der Ill und die Wildtier-Auffangstation sind für Wildvögel nicht zuständig.


Für Rehe (auch Rehkitze!), Wildschweine, Füchse, Feldhasen, Wildkanninchen, Marder und Waschbären informieren Sie bitte den zuständigen Förster. Sollte dieser nicht erreichbar sein, informieren Sie bitte die Polizei. Wir dürfen diese Tierarten leider nicht ohne die Einwilligung des Försters behandeln, da sie unter das Jagdrecht fallen. Eine Mitnahme dieser Tiere – ohne Zustimmung des Försters – fällt unter Wilderei!

Rehkitze werden von der Mutter im Gras abgelegt und für mehrere Stunden alleine zurückgelassen.
Dies ist völlig normal und keinerlei Grund zur Sorge.


Bitte lassen Sie unverletzte Jungtiere in der Natur. Häufig verlassen sie stundenweise das Muttertier beim Heranwachsen. Für unverletzte, junge Wildtiere, die nicht unter das Jagdrecht fallen (z.B. Igel, Biber, Siebenschläfer) und deren Mutter Sie tot aufgefunden haben, informieren Sie bitte die Wildtier-Auffangstation unter folgender Rufnummer: +49 160 98 94 98 66


Für verletzte Wildtiere, die nicht unter das Jagdrecht fallen (z.B. Igel, Biber, Siebenschläfer) informieren Sie uns gerne: +49 68 25 27 82  Außerhalb unserer Sprechzeiten sind wir im Notfall erreichbar unter: +49 177 21 80 58 7